Verein begrüßt Gäste aus Jinotega – Bericht aus dem Solinger Tageblatt v. 23-10-18

Verein begrüßt am Dienstag Gäste aus Nicaragua

Partnerstadt wird mit 4500 Euro unterstützt.

Bevor kommenden Montag in Nürnberg eine Lateinamerika-Konferenz mit Solinger Beteiligung stattfindet, sind am Dienstag zwei Vertreter aus Solingens Partnerstadt Jinotega Gäste einer Infoveranstaltung. Im Kommunalen Integrationszentrum an der Friedrichstraße berichten Nereyda Victoria González Soto, Vorsitzende und Mitgründerin von La Cuculmeca, einem örtlichen Hilfsverein, und Astrid Valeria Herrera Obregón, Projektentwicklerin bei La Cuculmeca, aus Jinotega.

Organisiert wird der Abend vom Förderverein Städtefreundschaft mit Jinotega. Der Vorsitzende Hans Wietert-Wehkamp kann dann auch von einer Erfolgsgeschichte in Sachen humanitärer Hilfe erzählen. Vor dem Hintergrund der schrecklichen Ereignisse in Nicaragua habe der Verein im Juni 2018 eine Spendenaktion zur Unterstützung der Menschen dort gestartet. „Inzwischen konnten wir etwa 4500 Euro an unsere Partnerorganisation in Jinotega überweisen“, berichtet Wietert-Wehkamp.

Hintergrund des Besuches aus Jinotega: Auf Einladung der Stadt Solingen nehmen Nereyda Victoria González Soto und Astrid Valeria Herrera Obregón vom 29. bis 31. Oktober gemeinsam mit den Solinger Vertreterinnen Martina Dembny und Sofia Thives-Kurenbach an einer von Engagement Global organisierten Lateinamerika-Konferenz in Nürnberg teil. Soto und Obregón werden am Dienstag gemeinsam mit Rita Muckenhirn vom Freundschaftsverein über die Situation in Nicaragua berichten. pm

Comments are closed.